Ju52 – Jungfernflug heute vor 75 Jahren

Heute vor 75 Jahren ist die „Tante Ju“ wie die Ju52 liebevioll genannt wird zum ersten Mal abgehoben. Das markierte – auch gerade durch die baldige Absetzung Junkers durch das Dritte Reich – den Höhepunkt im flugzeugtechnischen Schaffens Junkers.

Aber auch im designersichen und bautechischen Werk Junkers nimmt die Ju52 eine besondere Stelle ein. Neben vielen anderen Aspekten ist die leichte und stabile Konstruktion der Tragflügel, die auch in Junkers Metallbauten verwendet wurde zu nennen. Ein interessanter Aspekt an der „Tante Ju“ ist auch die Frage in wie weit das Design der Ju52 durch das darmals in Dessau benachbarte Bauhaus beeinflusst wurde.

Ju52 der Lufthansa

Bauwelt 9|05

In der Bauwelt 9|05 unter der Rubrik Fachbücher wurde das Buch „Der Traum vom Bauen“ vorgestellt. Es heißt dort unter anderem: „Dem Sachkundigen vermittelt die unscheinbare Publikation gut recherierte und dokumentierte Informationen zu Junkers‘ vielseitigen Schaffen“. Dieser Artikel wurde von Christian Brensing geschrieben. Die Bauwelt ist unter www.bauwelt.de zu erreichen.

Diplom in der Tasche

Lange wurde auf dieser Seite nichts getan. Das lag daran das ich mein Diplom im Fachbereich Architektur gemacht habe. Erfolgreich! Jetzt wird es in nächster Zeit wieder neue Informationen auf dieser Seite geben.

Rezensionsexemplar zu vergeben

Möchten Sie über das Buch berichten? Vom Verlag erhalten Sie ein Rezensionsexemplar. Unter Downloads finden Sie ein Zip-Archiv in dem ein Anschreiben des Verlages, ein Waschzettel und ein Bestellschein zusammengefaßt sind. Natürlich können Sie sich auch direkt an den Verlag wenden. Die Adresse finden Sie unter Kontakt.