Startseite

Hugo Junkers war nicht nur einer der Besten – wenn nicht sogar der Beste – Flugzeugpionier, sondern hat seinen Erfolg und seinen Reichtum auf viele verschiedene Säulen gestützt. Seine Gasthermen oder seine Professur in Aachen am der RWTH sind nur einige Beispiel seiner unzähligen Unternehmen. Vieles davon ist heute bekannt und viele seiner Produkte noch heute in unserem Alltag zu finden.

Weitgehend unbekannt ist aber, dass Hugo Junkers sich auch mit Architektur beschäftigt hat. Inspiriert vom Bauhaus hat er eigene Ideen und Träume umgesetzt. Wie bei allen seinen Unternehmungen hat er einen ihm vertrauten Weg gesucht und schließlich auch eingeschlagen. Dieser alles überspannende Punkt war das Metall bzw. das Metallblech. Logisch also, das Junkers im Bereich Metallarchitektur gearbeitet hat.

Diese Internetseite beschäftigt sich mit dem Thema „Hugo Junkers und die Architektur“. Ich habe hierzu eine Arbeit im Rahmen meines Studiums geschrieben, die aufgrund der Fülle von Informationen zu einem Buchmanuskript geworden ist. Mittlerweile ist dieses unter dem Titel „Der Traum vom Bauen“ veröffentlicht. Alles über das Buch und weiterführende Informationen zum Thema allgemein möchte ich hier vorstellen.

Beachten Sie, dass sich die Navigation der Seite etwas verändert hat. Die einzelnen Seiten können weiterhin über das Menü oben aufgerufen werden. Einige Bereiche wie News, Links und Pressestimmen habe ich in einen Blog ausgelagert, welches über das Menü rechts zu erreichen ist.Und nun viel Spaß beim Stöbern
Ihr Autor

Dipl.-Ing. Sebastian Lauff